Zukunftsdialog?

Bekanntlich tut sich unsere Kanzlerin schwer, Anfragen der Bürger zu beantworten: 430 unbeantwortete Fragen auf dem Portal abgeordnetenwatch (3) sprechen Bände. Nun hat sie mit unseren Steuergeldern eine Plattform in’s Leben gerufen, auf der sie Bürger aufruft, sich an einem Dialog (2) zu beteilligen: Das Fußvolk darf Vorschläge machen, wie es sich eine gedeihliche Zukunft in Deutschland vorstellt. Und da jeder ausnahmslos Vorschläge unterbreiten darf, habe ich es auch mal gewagt (2):

Existenzminimum für Kinder steuerfrei stellen – Angeblich werden Familien mit 190 Milliarden Euro jährlich gefördert. Verschwiegen wird, dass Eltern andererseits weitaus mehr wieder aus der Tasche gezogen wird, sodass unterm Strich Familien mit 70.000 Euro pro Kind belastet werden (Soviel verdient der Staat netto an einem Kind) und jährlich 110 Milliarden Euro von Familien auf Kinderlose umverteilt werden. Die Nettobelastung von Familien mit Kindern muß ein Ende haben: Daher soll das Existenzminimum für Kinder steuerfrei gestellt werden und Kindererziehung zuhause genauso entlohnt werden wie die Aufwendungen für Krippenplätze, wie es zum Beispiel in Schweden der Fall ist.“

Ich bin gespannt, wieviele Eltern diesem Vorschlag zustimmen. Jetzt sind Sie an der Reihe: Besuchen Sie den Link, und stimmen Sie für den Vorschlag!

Quellen
(1) Internetplattform der Kanzlerin: Dialog über Deutschland.
(2) Mein Vorschlag: Existenzminimum für Kinder steuerfrei stellen.
(3) abgeordnetenwatch: Das Antwortverhalten der Kanzlerin auf Bürgerfragen.

Advertisements

Über Wolf Michael

Interested in politics, especially everything, that covers the situation of families in Germany.
Dieser Beitrag wurde unter abgeordnetenwatch, CDU veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s