Minderheitenschutz für Familien

Der amtierende Bundespräsident und CDU-Politiker Christian Wulff sammelt zurzeit Pluspunkte: Er setzt sich für Minderheiten in unserer Gesellschaft ein. Der Islam gehört mitlerweile auch zu Deutschland, so seine Bestandsaufnahme. Muslime seien willkommen, müssen aber auch ihren Beitrag leisten, um in der Gesellschaft anzukommen. Besonders Akademiker der dritten Generation unter den Einwanderern sehen das teilweise ganz anders: Sie fühlen sich alles andere als willkommen und kehren Deutschland den Rücken. Sie machen sich diese Entscheidung nicht leicht, denn sie verlassen ihre Heimat. Die Erfahrung zeigt, dass Politiker erst dann anfangen, pathetische Reden zu halten, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist. So ist kaum damit zu rechnen, dass die ausreisewilligen dringend benötigten Fachkräfte unter den Muslimen aufgrund der warmen Worte des Bundespräsidenten es sich anders überlegen werden.

Eine weitere gesellschaftliche Gruppierung in Deutschland, die bald Minderheitenstatus hat, sind Familien. Es würden sich gerne mehr Menschen für dieses Erfolgsmodell gesellschaftlichen Zusammenlebens entscheiden, können es aber schlichtweg aus finanziellen Gründen nicht mehr, oder wollen es nicht so, wie der Staat, fehlgeleitet durch Institutionen wie die Bertelsmann-Stiftung oder die Initiative Neue soziale Marktwirtschaft, es ihnen gerne aufzwingen würde: In Form von Doppelerwerbstätigkeit und Fremdbetreuung der Kinder, nach Möglichkeit schon ab der Entbindung.

Es darf gehofft werden, dass der Herr Bundespräsident seine ersten warmen Worte für die Familien in Deutschland findet, solange es noch welche gibt. Ob diese dann noch in Deutschland bleiben wollen?

Advertisements

Über Wolf Michael

Interested in politics, especially everything, that covers the situation of families in Germany.
Dieser Beitrag wurde unter Christian Wulff, Fachkräfte, Geburtenrückgang veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s